Karotten-Apfel Salat

Du brauchst:

3 Karotten, einen Apfel, Saft von einer Zitrone, 150g Joghurt, TL Honig, Salz, Pfeffer und Öl

 

So wirds gemacht:

Karotten und Äpfel waschen, Karotten schälen und raspeln, die Äpfel raspeln und den Zitronensaft darüber geben, Joghurt und Honig hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und Öl abschmecken

 

Gänseblümchenenbutter

Du brauchst: Butter, Honig, Blüten nach belieben

Statt die Blumen mit dem Rasenmäher abzumähen, können wir sie ernten und vielfach nutzen. Gänseblümchen eignen sich prima zum Essen und als Heilkraut. Diese gesunde Blume mit viel Vitamin C, Magnesium, Eisen und anderen wertvollen Inhaltsstoffen ist unglaublich vielseitig und eignet sich sowohl für herzhafte als auch süße Rezepte. Die Volksmedizin kennt das Gänseblümchen zur Stoffwechsels- und Appetit Anregung als Magen-, Galle- und Lebermittel. Aber vor allem auch bei Hauterkrankungen.

 

 

Findest du Kneippi?

Gemüsewaffeln

Du brauchst: 1 Kohlrabi, 200 g gelbe Rüben, 200g Lauch, 1 Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen,

200g Dinkelvollkorn, 1/4 l Hafermilch, 2 Eier, 1 Bund gehackte Petersilie, Salz und gemahlener Pfeffer

So wirds gemacht:

Kohlrabi und gelbe Rüben schälen und fein reiben und in feine Rigne schneiden. Das zerkleinerte Gemüse im Sieb gut abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Das Mehl mit Hafermilch und den Eiern mit dem Gemüse vermischen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Im Waffeleisen oder in der Pfanne ausbacken.

Kindercocktail

Du brauchst:

- Orangensaft

- Ananassaft

- Grenadine

- Crushed ice

- Mineralwasser

 

Für den Zuckerrand:

- Zucker

- Zitronensaft

 

Zum Garnieren:

- Strohhalm

- Orangenscheiben oder Ähnliches

 

So funktionierts:

In die Gläser crushed ice nach belieben einfüllen. Nun Ananassaft und Orangensaft bis zu ca. einem Drittel ins Glas hineingeben. Nun kommt die Grenadine langsam hinzu. Danach das Ganze vorischtig mit Mineralwasser aufgießen

 

Gesundes Kneipp-Müsli

 

 

 

Das brauchst du:

200 g Volkorn-Getreideflocken

50 g Sonnenblumenkerne

50 g Haselnüsse

50 g Mandeln

2 Msp. Zimt

Vanillepulver

3 EL Rapsöl

2 EL Honig

 

 

So wirds gemacht:

- Nüsse und Mandeln grob hacken

- Getreideflocken mit allen trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen

- In einer Pfanne Rapsöl und Honig erhitzen, bis sich Blasen bilden. Die Getreide-Nuss-Mischung in die Pfanne schütten und sofort umrühren. Alles bei niedriger Hitzezufuhr unter häufigem Wenden leicht rösten. Nicht dunkel werden lassen, sonst schmeckt das Müsli bitter.

- auskühlen lassen

- je nach Belieben nach dem Auskühlen noch Trockenfrüchte untermengen wie Aprikosen, Äpfel, Rosinen oder Zwetschgen

- Das Müsli schmeckt sehr gut mit warmer Milch oder mit Jogurt

 

 

 

Bewegungseinheiten

 

Da  unsere Turnstunden leider auch ausfallen müssen, haben wir hier eine kleine Auswahl an Turnmöglichkeiten für euch herausgesucht.

 

Gesunde Kneipp-Semmeln

 

Du brauchst:

- 500 g Weizenvollkornmehl

- 2 TL Backpulver

- 2 TL Meersalz

- 1 EL Honig

- 500 g Quark

- 2 Eier

 

Nach Belieben:

- Sonnenblumenkerne

- Sesam

- Leinsamen

- Mohn

- Haferflocken

 

 

 

 

 

Rückenmassage - Der Winter ist da

 

Sanft und leise fallen Flocken auf die Stadt und auf den Wald

(mit den Fingerspitzen auf den Rücken tippen)

 

Weiße Flocken immer wieder, und es ist so bitterkalt

Bald schon ist im ganze Lande alles weiß mit Schnee bedeckt,

(mit der flachen Hand mehrmals über den Rücken streichen)

 

Nur die Kinder springen fröhlich, haben einen Berg entdeckt.

(mit den Fingerspitzen beider Hände wechselseitig „hüpfen“ )

 

Und sie rodeln mit den Schlitten, runter geht’s hinab ins Tal.

(die flache Hand vom Nacken über den Rücken zur Hüfte rutschen lassen)

 

Und dann wieder raufgelaufen,

(mit dem Zeige- und Mittelfinger von der Hüfte zum Nacken laufen)

 

Runter noch ein letztes Mal

(wieder die flache Hand über den Rücken rutschen lassen)

 

Danach rollen alle Kinder Kugeln aus dem weißen Schnee,

(kleinen Ball oder Gymnastikball über den Rücken hin und her rollen)

 

Immer größer werd`n die Bälle auf der weißen Baumallee und sie rollen immer weiter,

(weiter mit dem Ball rollen)

 

Bis der Schneemann perfekt ist, Steine für die Augen, Nase hat nun einer noch entdeckt

(mit dem Zeigefinger zwei Augen und Nase malen)

 

Doch es dauert gar nicht lange, scheint die Sonne auf den Schnee

(die Hand mit gespreizten Fingern und leichten Druck auf den Rücken drücken)

 

Langsam schmilzt der dicke Schneemann und was bleibt? Ein kleiner See….

(kreisende Bewegung mit der flachen Hand über den Rücken)

 

Auch der Schnee dort auf dem Berge schmilzt. Der Winter ist vorbei!

(kreisende Bewegung mit der flachen Hand über den Rücken)

 

Im nächsten Jahr sind alle wieder bei der Schneeballschlacht dabei.

(mit den Fäusten vorsichtig auf den Rücken trommeln)

 

 

 

Überbackene Gemüsebrötchen

 

Du brauchst:

- 300 g Zucchini

- 1 gelbe Papirkaschote

- 6 Tomaten

- etwas Olivenöl

- 250 g Mozzarella-Käse

- 1 Bund Petersilie

- einige Basilikumblättchen

- etwas Majoran und Thymian

- etwas Knoblauchsalz und Pfeffer

- 6 längliche Brötchen oder Toasts

- etwas Butter

 

So wirds gemacht:

Zuccini, Paprika, Tomaten in kleine Würfel schneiden. Das Gemüse in heißem Öl kurz andünsten. Kleingewürfelter Mozzeralla und feingehackte Kräuter untermischen, gut würzen. Alle Brötchenhälften mit Butter bestreichen, das Gemüse gleichmäßig darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei  200 Grad etwa 5 Minuten überbacken.

 

 

 

Schneetreten

 

Vorbereitung:

 

- auf Neuschnee warten, damit die Verletzungsgefahr (kleine Schürfwunden) ausgeschlossen ist.

- Handtücher bereitlegen, falls die Kinder nicht mit feuchten Füßen die Strümpfe anziehen wollen

- kranke Kinder könnnen nicht teilnehmen

- Bei Beginn muss jeder warme Füße haben

 

Durchführung:

- die Kinder ziehen ihre Schuhe und Strümpfe aus und laufen kurz im Schnee, solange sie es aushalten, anfangs nur wenige Sekunden.

- wenn sie hereinkommen, auf der Stelle treten, damit sich die Füße wieder erwärmen.

- Danach können sie ihre Strümpfe und Schuhe wieder anziehen.

- Wichtig ist im Nachhinein noch Bewegung, evtl. laufen lassen, damit die Beine auch wirklich wieder ganz warm werden.

 

 

 

Aktuelle Informationen erhalten sie über die App

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Katholisches Pfarramt Wemding